POWDERadoLIGHTcube

das neue, modulare, forensische Lichtsystem
für den flexiblen Einsatz im Labor und am Tatort

Lichtsysteme für die Kriminaltechnik sind auf Grund ihrer vergleichsweise geringen Stückzahlen und ihrer technisch hohen Anforderungen teuer.

Für die Spurensuche & -fotografie am Tatort und im Labor werden zwar ähnliche Wellenlängen (Lichtfarben) benötigt, die technischen Anforderungen sind jedoch unterschiedlich.

Im Ergebnis werden oft spezielle Leuchten für eine spezifische Aufgabe beschafft. Kommt nun ein neues Aufgabengebiete oder auch nur ein neuartiges Spurensicherungsmittel hinzu, ist es vorteilhaft, wenn die Leuchte nun erweiter- bzw. aufrüstbar ist.

LIGHTcube von Attestor Forensics ist ein modulares Lichtsystem aus individuell kombinier- und skalierbaren Lichtelementen. Jedes Modul bietet eine einzelne Lichtfarbe und lässt sich über eine Tastatur auf der Rückseite Ein- & Ausschalten und dimmen.

Für Vielseitigkeit und Kosteneffizienz können LIGHTcubes skaliert (mehrere Module derselben Lichtfarbe) oder kombiniert (Module unterschiedlicher Lichtfarbe) und auch später hinzugefügt werden.

Auf der Ober- und Unterseite befindet sich ein mechanischer Schnellverschluss. Beim Aufstecken eines LIGHTcube auf den Anschlussadapter oder ein anderes LIGHTcube verbindet sich dieses automatisch mit der Stromversorgung und dem Steuerbus. Damit können mehrere Module einer Lichtfarbe gemeinsam zusammen von einem übergeordneten System, z.B. LABview gesteuert werden.

Für eine einfache Reinigung, z.B. aus DNA-Gründen gibt es eine Abdeckung für den Schnellverschluss und den Anschlussstecker, die auf das letzte Modul aufgeklickt werden kann (siehe Bild rechts LIGHTcube am Handgriff).

Übrigens: Für hohe DNA-Sicherheit sind LIGHTcubes lüfterlos.

Derzeit sind LIGHTcubes verfügbar in weiß (in zwei Lichttönen), IR, grün, blau und UV.

Weitere Module sind in Vorbereitung.

Für optimale Beleuchtung beim Einsatz an einem handelsüblichen, evtl. vorhandenen Reprostativ steht ein Adapter zur Verfügung, der Module rechts und links der Kamera aufnehmen kann und eine Verstellung in horizontaler Richtung sowie im Winkel ermöglicht.

Soll LIGHTcube stativunabhängig aus einer anderen Position oder am Tatort eingesetzt werden, kommt eine der Handgriff-Lösungen mit direkter Montage des Akkus am Handgriff oder über Kabelverbindung zum separat getragenen Akku zum Einsatz.

Über dieses System lassen sich z.B. Tatortleuchten je nach Anforderung an Lichtkombinationen oder Lichtstärke (mehrere Module gleicher Lichtfarbe) zusammenstellen.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte.




Kontakt l Impressum